Betriebsorganisation

Kindergarten: Definition und Aufgabe:

Kindergärten sind Einrichtungen für Kinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahr bis zur Erreichung der Schulpflicht. Der Kindergartenbesuch, ein Jahr vor dem Schuleintritt, ist verpflichtend! Kindergärten haben die Aufgabe auf die Bedürfnisse des einzelnen Kindes unter Berücksichtigung der Familiensituation einzugehen, nach den gesicherten Erkenntnissen und Methoden der Kleinkindpädagogik, die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit jedes Kindes und seine Fähigkeit zum Leben in der Gemeinschaft zu fördern und sie beim Übergang in die Schule entsprechend zu begleiten.

Elternrechte und Elternpflichten:

Eltern haben die Möglichkeit im Interesse ihrer Kinder, engen Kontakt mit dem Personal zu pflegen, sowie an den in regelmäßigen Abständen stattfindenden Veranstaltungen (Elternabende, div. Aktivitäten, Feste,usw.) teilzunehmen. Darüber hinaus besteht für Eltern die Möglichkeit aktiv am Tagesgeschehen mitzuwirken. Die Erziehungsberechtigten haben aber auch dafür Sorge zu tragen, dass das Kind den Kindergarten regelmäßig besucht, rechtzeitig gebracht und abgeholt wird und frei von ansteckenden Krankheiten ist! Im Betreuungsjahr vor Eintritt der Schulpflicht besteht an fünf Tagen pro Woche für mindestens 5 Stunden Kindergartenpflicht! Ausgenommene Zeiten: Ferien sowie schulfreie Tage, gerechtfertigte Verhinderung (max. 5 Wochen Urlaub, Erkrankung – ärztliche Bestätigung)

Öffnungszeiten:

Jahreskindergarten
Halbtag:                                   7.00 bis 13.00 Uhr
Ganztag (8 Stunden):            7.00 bis 15.00 Uhr
Ganztag (10 Stunden):          7.00 bis 17.00 Uhr

Die Aufenthaltsdauer soll im Regelfall nicht mehr als 8 Stunden betragen! Für das Überschreiten dieser Aufenthaltsdauer ist ein entsprechender Nachweis zu bringen!

Familiengruppen (Kinder zwischen 3 und 6 Jahren)

Gebühren:
Es werden Elternbeträge durch die Marktgemeinde als Erhalterin des Kindergartens eingehoben.Da sich die Marktgemeinde Lieboch für das neue System der sozial gestaffelten Elternbeiträge entschieden hat, müssen diese abhängig vom monatlichen Familiennettoeinkommen laut der vom Land Steiermark vorgegebenen Tabellen eingehoben werden.

Maximale Beiträge für das Kindergartenjahr 2018/19 (10x jährlich):
07:00-13:00 Uhr 136,62 Euro
07:00-15:00 Uhr  182,16 Euro
07:00-17:00 Uhr   227,70 Euro

Für Kinder im Pflichtjahr 6 Stunden gratis, 7. und 8. Stunde 45,54 Euro, 9. und 10.Stunde 91,08 Euro

Achtung!!! Um den definitiven Beitrag für das Kindergartenjahr 2018/19 zu ermitteln, sind sämtliche, dafür notwendigen Unterlagen bis zum 30.Juni 2018 in der Gemeinde vorzulegen. (genaue Informationen unter: www.verwaltung.steiermark.at/cms/dokumente/11684917_74836266/7539a9f4/Checkliste%20Eltern%202015-16.pdf)

Saisonbetrieb (Sommer, 5 Wochen, keine sozial gestaffelten Elternbeiträge):
07:00-13:00 Uhr  120 Euro
07:00-15:00 Uhr  160 Euro
07:00-17:00 Uhr  200 Euro

Mittagessen:
4,40.-  pro Menü Das Mittagessen ist an den Ganztagsbetrieb gebunden und kann täglich bis 08:30 Uhr bestellt werden! Die Bestellung ist in den dafür vorgesehenen Essenslisten einzutragen!

Die Ferienzeiten des Kindergartens laufen grundsätzlich mit den Ferien der Schule konform.
Bei Bedarf wird der Kindergarten in den Semesterferien und 5 Wochen im Sommer offen gehalten.

Am Tag des Laternenfestes (November) beginnt der Kindergartenbetrieb um 13 Uhr.

Aufenthaltsdauer:
Diese ist beschränkt auf max. 8 Stunden und kann in begründeten Fällen überschritten werden! Die Kinder müssen von einer verantwortlichen Begleitperson (nicht unter 14 Jahren) in den Kindergarten gebracht und der Kindergartenpädagogin oder Betreuerin übergeben werden.

Kindergartenbeginn 2019/20:
09.09.2019

Betriebsorganisation KINDERKRIPPE 2018/19

Der Erhalter bzw. Träger der Kinderkrippe ist die Marktgemeinde Lieboch.

Derzeit werden drei Gruppen, mit jeweils max. 14 Kindern, von 7:00 bis 15:00 geführt.

Telefonnummern:

Leitung: 03136 63672

Igelgruppe: 0660 82 52 598

Mäusegruppe: 0660 83 41 058

Hasengruppe: 0660 83 32 915

 Kinderkrippe: Definition und Aufgabe:

Kinderkrippen sind Einrichtungen zur Betreuung von Kindern ab deren Geburt bis zum vollendeten 3. Lebensjahr.
Sie haben die Aufgabe, unter Berücksichtigung der individuellen Eigenart der Kinder deren soziale, emotionale, motorische und kognitive Entwicklung zu unterstützen.

Elternrechte und Elternpflichten:
Eltern haben die Möglichkeit im Interesse ihrer Kinder, engen Kontakt mit dem Personal zu pflegen, sowie an den in regelmäßigen Abständen stattfindenden Veranstaltungen (Elternabende, Elternbildungsangebote div. Aktivitäten, Feste, usw.), teilzunehmen.
Darüber hinaus besteht für sie auch die Möglichkeit, aktiv am Betriebsgeschehen mitzuwirken, wie z.B.: als zusätzliche Aufsichtsperson bei Veranstaltungen, Mithilfe bei Festen, das Einbringen von Anregungen und Kompetenzen, usw.

Die Erziehungsberechtigten haben aber auch dafür Sorge zu tragen, dass das Kind die Kinderkrippe regelmäßig besucht, rechtzeitig gebracht und abgeholt wird und frei von ansteckenden Krankheiten ist!

Weiters haben die Eltern die Pflicht, die festgesetzten Kinderkrippenbeiträge regelmäßig zu entrichten.

Aufnahme von Kindern:
Können nicht alle angemeldeten Kinder aufgenommen werden, ist ausgehend vom Wohl des Kindes, auf die familiären und sozialen Verhältnisse, insbesonders auf die Berufstätigkeit der Erziehungsberechtigten, die Anzahl der Geschwister sowie auf Kinder mit besonderen Erziehungsansprüchen bedacht zu nehmen. Weiters kann die Aufnahme von einer ärztlichen Bescheinigung abhängig gemacht werden, ob der Krippenbesuch zumutbar ist.
Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde des Kindes und der Meldezettel des Erziehungsberechtigten vorzulegen.

Öffnungszeiten:

Betriebsform:
Jahresbetrieb 3 Gruppen, Halbtag, Ganztag
Halbtag:  7.00 bis 13.00 Uhr
Ganztag (8 Stunden): 7.00 bis 15.00 Uhr

Mittagessen:                        
2,20.-  pro Menü

Die Ferienzeiten der Kinderkrippe laufen grundsätzlich mit den Ferien der Schule konform. Bei Bedarf wird die Kinderkrippe in den Semesterferien und 5 Wochen im Sommer offen gehalten. Am Tag des Laternenfestes ( November ) endet der Kinderkrippenbetrieb um 13:00 Uhr.  Das Laternenfest beginnt um 16:30 Uhr. Gebühren: Halbtag: 160 Euro/ 11x jährlich Ganztag: 190 Euro/ 11x jährlich Bei Besuch des Sommerbetriebes 12x jährlich.

Kinderkrippenbeginn 2019/20:
09.09.2019